Schweizer Schmuck, Medaillons, Trauringe sind ein Export-Hit!

Eine sehr erfreuliche Schlaggzeile in der aktuellen Tasgespresse wie 20minuten, Blick oder der Aargauer-Zeitung ist das der Export von Schmuck wie Medaillons, Eheringen, Schmuckanhängern aus Schweizer Produktion trotz starken Franken im August markant gestiegen sind! Qualiät, ausgefallene Schmuckideen und exellentes Design sind also nach wie vor Punkte die auch den Kunden im Ausland wichtig sind. Hier zum Artikel in der Aargauer Zeitung:

Schmuck aus der Schweiz
Schmuck in der Schweiz

Aussenhandel brilliert dank Export von Schmuck

Überraschende Dynamik im Schweizer Aussenhandel: Die Exporte sind im August um 12 Prozent gestiegen. Dazu beigetragen hat die Ausfuhr von Bijouterie und Schmuckwaren, die um fast 80 Prozent nach oben schnellte. Die Importe wuchsen inflationsbereinigt um 2,4 Prozent.

Die umsatzgrösste Branche, die chemisch-pharmazeutische Industrie, stützte das das Exportwachstum mit einem kräftigen Plus von 19 Prozent namhaft, wie die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) am Donnerstag mitteilte. Dabei zogen allerdings die Exportpreise markant an. Die Handelsbilanz weist einen Überschuss von 1,7 Mrd. Fr. aus. Im Juli hatte der Aussenhandel noch stagniert. Als einzige Branche musste die Papier- und grafische Industrie einen Exportrückgang hinnehmen. Ihre Ausfuhren sanken im August gegenüber dem Vorjahresmonat um 3,3 Prozent und seit Anfang Jahr um 16,5 Prozent. Von den anderen Branchen verzeichneten neben der chemisch-pharmazeutischen zwei weitere ein zweistelliges Wachstum. Die Ausfuhren von Präzisionsinstrumenten wuchsen ebenso wie jene von Uhren um 13 Prozent. Die Exporte der Textilindustrie wuchsen um 5 Prozent, die der anderen Branchen um 2 bis 3 Prozent. Erstmals seit 13 Monaten exportierten die Maschinen-, Elektronikindustrie mit Plus 2,5 und die Metallindustrie mit einem Zuwachs von 2,2 Prozent wieder mehr. Mit Ausnahme der Energieträger wiesen bei den Importen alle Gruppen ein Nachfrageplus auf. Am deutlichsten stieg die Einfuhr mit 8 Prozent bei den Konsumgütern. Vor allem wurde das durch ein Importplus um ein Viertel bei den Arzneiwaren verursacht. Die…….       weiter im Artikel der Aargauer Zeitung

Der im Artikel beschriebene Anstieg im Export von Schmuck, also Schmuckwaren wie Medaillons, Trau- und Partnerringe ist also einn Zeichen der Wertschätzung und des Vertrauens des Auslandes in unsere Schweizer Produkte 🙂 Beliebt sind natprlch besonders die Eheringe, denn diese werden ja das ganze weitere Leben getragen!

Video mit dem Titel: Schmuck & Uhren – Gold, Edelsteine und Schweizer Handwerkskunst

[youtube]http://youtu.be/V95J64ti9rA[/youtube]