Die Welt berichtet: Unikate und Emotionen als Schmuckanhaenger

Wenn es einen Trend im Bereich Schmuckanhaenger und Eheringe gibt, ist es der Wunsch nach Unikaten und Persönlichkeit. Schmuckstücke sollen nicht massenweise im Regal hängen, sondern ganz besonders und einmalig sein – nur für mich gemacht! Dieses Gefühl gibt auch eine Künstlerin aus Berlin, die sich den Themen Unikate und emotionen … ... klick hier

Die Wahl des Metalls für den eigenen Schmuck

Jetzt fragen Sie sich wohl, welches Gold das Beste ist? Die Wahrheit ist, dass jede Entscheidung individuell ist und zu einem schönen wertigen Ring führen kann. 100% reines Gold wäre viel zu weich für die Herstellung von Schmuck und würde sich schnell abnutzen. Deshalb wird Gold in der Regel mit anderen … ... klick hier

Schmuckanhänger für echte Gefühle sollten personalisiert sein.

In einer Zeit, in der Massenprodukte und Massenabfertigung, gang und gebe ist, stechen Besonderheiten besonders hervor.

Warum dem Liebsten oder der Liebsten nicht einmal ein individuelles, persönliches Geschenk machen, abseits von unpersönlichen Gutscheinen von diversen Supermarkt oder Elektronikketten.

 

Schmuck personaliesiert
Schmuck mit Gravur

 

Nichts kann mehr die Liebe oder Zuneigung zu … ... klick hier

Schmuck der anderen Art

Schmuck fasziniert und inspiriert. Doch er muss nicht immer nur „hübsch“ und „gefällig“ sein! Im Museum Bellerive in Zürich stellen sich 80 Designer aus der ganzen Welt der Herausforderung dieses Thema einmal auf eine andere, herausfordernde Art zu interpretieren:

Schmuckkreationen im Museum Bellerive

Julie Schmid (BA Jewellery Design 2011), «The Fish with golden Bubbles» und/and «Two Dogs and a Diamond».

Julie Schmid (BA Jewellery Design 2011), «The Fish ... klick hier